Senf zum Tage – 23.04.12

Heute u.a. über Günter Grass, ein Stück Gestein, die Purity-Bewegung und warum die Salafisten ihre Koran-Kampagne abbrechen.

1. Deutschland – Eine nicht nur besonders lästige, sondern auch gefährliche Spezies findet bei uns in Deutschland einen Lebensraum vor, in dem sie sich rasant vermehrt und vor allem in Schulgebäuden, Medienredaktionen und Parlamenten nistet: Es handelt sich dabei um den gemeinen Ökospinner, insbesondere in seiner am weitesten verbreiteten Unterart, dem Klimaspinner: http://www.focus.de/wissen/natur/tiere-und-pflanzen/gute-bedingungen-fuer-schaedling-dank-klimawandel-gefaehrliche-raupe-breitet-sich-in-deutschland_aid_741126.html

2. Web – Die Salafisten haben sich entschieden, ihre Koranverteilung abzusagen. Insider berichten, sie verbreiten jetzt stattdessen dieses Video im Internet, das dazu beitragen soll, den islamischen Fundamentalismus einer breiten Bevölkerung als ästhetisches Erlösungsangebot nahezubringen:

http://www.focus.de/digital/videos/heisse-maedchen-auf-youtube-meistgehasste-frau-bekommt-konkurrenz_vid_30935.html

3. USA – Anlässlich des Earth Day, eines der höchsten klimareligiösen Feiertage des Jahres, hat der Andrew Klavan dazu aufgerufen, stattdessen den „Mind of Man Day“ zu begehen. Ohne den menschlichen Geist wäre die Erde nämlich nur ein Stück Gestein, das sich in einer langsamen Todesspirale in einen explodierenden Kessel Plasma, nämlich die Sonne, bewegen würde.

http://pjmedia.com/andrewklavan/2012/04/23/screw-the-earth/?singlepage=true

Sie wüsste auch gar nichts von esoterischen Ökodeppen, die sich für sie opfern wollen, aber nicht in der Lage sind, den nächsten Zugfahrplan auf bahn.de zu lesen und stattdessen lieber ihre Mitmenschen mit ihrem Gejammer belästigen.

4. Günter Grass wird nach Israel eingeladen – David Farer möchte ihm gerne Sderot zeigen. Die Stadt wäre malerisch und ließe ihm viel Raum zum Dichten, wenn hinsichtlich der Sache mit der „Gefahr für den Weltfrieden“ die Realität bloß etwas mehr auf seiner Seite wäre als sie es tatsächlich ist: http://pjmedia.com/blog/from-sderot-an-open-letter-to-gunter-grass/

5. Das aufgeklärte Juropp empört sich wieder mal. Nein, nicht nur über Israels Siedlungspolitik oder die Wall Street, sondern auch über die Purity-Bewegung, die aus den USA auch zu uns kommt. Dabei beteiligen sich ja nicht nur religiöse Menschen, sondern sogar Feministinnen daran. Letztere allerdings im Regelfall eher unfreiwillig.😀

http://www.pro-medienmagazin.de/film.html?&news[action]=detail&news[id]=5344

5. Monika Maron soll angeblich mal zur Stasi gehört haben. Und die gehört irgendwie zu Deutschland. Kein Wunder, dass für den Islam kein Platz mehr bleibt.

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article106216946/Warum-der-Islam-nicht-zu-Deutschland-gehoert.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s