Senf zum Tage – 20.04.12

Lesenswertes zum 20.04.12 – u.a. zu Mitt Romney, Kristina Schröder, Zuhdi Jasser

1. USA – Mitt Romneys neuer außenpolitischer Sprecher ist schwul – und das ist gut so. Zumal er vor allem außerordentlich kompetent und ein Vertrauter des Schwergewichts schlechthin in diesem Bereich, John Bolton, ist.

http://pjmedia.com/rogerlsimon/2012/04/20/grenell-named-romney-foreign-policy-spokesman/

2. Deutschland – Verteilungsgerechtigkeit im juroppianischen Sozialismus: Arbeitende Menschen sollen noch mehr Opfer für notleidende Eliten, Pseudowissenschaftler, Klimataliban und sonstige Schmarotzer bringen, da deren Fähigkeiten auf dem Markt für produktive Tätigkeiten nicht gebraucht werden. Ich frage mich bloß, wie lange sich der nicht privilegierte Normalbürger das noch gefallen lassen will.

http://www.welt.de/wirtschaft/article106206788/Top-Oekonom-fordert-Extrasteuer-fuer-Pendler.html

3. Deutschland – Kristina Schröder hat sich eines Thought Crimes schuldig gemacht. Sie traut Frauen zu, ohne Anleitung durch die feministische Nomenklatura Entscheidungen treffen zu können. So etwas ist skandalös. Du hast die Pflicht, gesund politisch zu sein!

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,828620,00.html

4. USA – Rasmussen sieht Romney weiter voran. Andere Institute sehen Obama vorne, während Romney aufholt. Warum die unterschiedlichen Resultate? Rasmussen wertet nur die Wahlabsichten der Wähler, die angeben, wahrscheinlich auch zur Wahl zu gehen. Bei vielen Obama-Anhängern ist das nicht der Fall. Auf diese Weise lag Rasmussen aber bei vorangegangenen Wahlen oft näher am Ergebnis als die anderen.

http://www.rasmussenreports.com/public_content/politics/obama_administration/daily_presidential_tracking_poll

5. Ein gläubiger, praktizierender Moslem, der glühender amerikanischer Patriot ist, für das Existenzrecht Israels eintritt, den Islamismus ablehnt und von linken „Opfer-der-Gesellschaft“-Schwadroneuren genauso gehasst wird wie von ultrarechten Islamparanoikern: Irgendwas muss Zuhdi Jasser richtig machen.

http://www.nationalreview.com/articles/296559/if-cair-s-attacking-you-you-must-be-good-mona-charen

6. Die „palästinensische“ Wohlfahrtsministerin ruft zur Einheit von Fatah und Hamas auf, weil es sonst nicht mit der „Vernichtung Israels“ klappt. Aber es ist ja Israel, das den Weltfrieden gefährdet, stimmt’s, Herr GraSS?

http://www.israelheute.com/Nachrichten/tabid/179/nid/24393/Default.aspx#.T5GYeRYy-Nw.facebook

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s